ORF im Februar 2019: 35,2 Prozent Marktanteil für Sendergruppe

Wien (OTS) Mit u. a. der Ski-WM in Aare, der nordischen-WM in Seefeld oder der traditionellen Opernball-Berichterstattung erreichte die ORF-Sendergruppe im Fernsehmonat Februar 2019 einen Marktanteil von 35,2 Prozent und eine Tagesreichweite von 3,954 Millionen Seherinnen und Sehern – das entspricht 52,7 Prozent der TV-Bevölkerung.

Weitere Key-Facts zum Februar 2019

ORF eins: 2,408 Millionen Seher/innen (13,1 Prozent Marktanteil), ORF 2: 3,096 Millionen Seher/innen (19,5 Prozent MA), ORF eins und ORF 2 gesamt: 32,7 Prozent MA, ORF-Sendergruppe in Kernzone (17.00 bis 23.00 Uhr): 38,2 Prozent MA

Die zehn Topreichweiten

„Bundesland heute“ (3. Februar)
1,506 Millionen Zuschauer/innen, 53 Prozent Marktanteil

„Zeit im Bild“ (10. Februar)
1,446 Millionen Zuschauer/innen, 45 Prozent Marktanteil

„WM-Slalom der Herren, 2. DG“, (17. Februar)
1,384 Millionen Zuschauer/innen, 69 Prozent Marktanteil

„Opernball – Die Eröffnung“ (28. Februar)
1,357 Millionen Zuschauer/innen, 50 Prozent Marktanteil

„WM-Riesenslalom der Herren, 2. DG“ (15. Februar)
1,295 Millionen Zuschauer/innen, 57 Prozent Marktanteil

„WM-Abfahrt der Herren“ (9. Februar)
1,129 Millionen Zuschauer/innen, 65 Prozent Marktanteil

„Die Rosenheim-Cops“ (7. Februar)
1,075 Millionen Zuschauer/innen, 33 Prozent Marktanteil

„WM-Abfahrt der Damen“ (10. Februar)
1,033 Millionen Zuschauer/innen, 55 Prozent Marktanteil

„Der Bergdoktor“ (20. Februar)
910.000 Zuschauer/innen, 29 Prozent Marktanteil

„ZiB 2“ (24. Februar)
871.000 Zuschauer/innen, 35 Prozent Marktanteil

Die wichtigsten Details

— Reichweitenrekord für „Am Schauplatz Gericht“: „Die Vertreibung aus der Villa“ erreichte mit durchschnittlich 831.000 Zuseherinnen und Zusehern (Spitzenwert: 905.000) bei 27 Prozent Marktanteil am 7. Februar die höchste Reichweite seit 2004 bzw. war die Ausgabe die reichweitenstärkste auf dem Donnerstag-Sendeplatz.

— Bis zu 1,433 Millionen ließen sich die diesjährige Opernball-Übertragung am 28. Februar nicht entgehen; 2,653 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer bzw. 35 Prozent der österreichischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren (weitester Seherkreis) waren beim „Opernball“-Abend von ORF 2 dabei, bei den 12- bis 29-Jährigen erreichte der Marktanteil 31 Prozent und damit den höchsten Wert seit 2007.

— Via 3sat waren in Deutschland im Schnitt 790.000 Zuschauerinnen und Zuschauer bei der Eröffnung des Opernballs live dabei. Die Übertragung im BR-Fernsehen verfolgten 500.000 Zuseherinnen und Zuseher.

— Ebenfalls am 7. Februar knackten die „Rosenheim-Cops“ mit bis zu 1,095 Millionen erneut die Million: Im Durchschnitt 1,075 Millionen Zuschauer/innen bei 34 Prozent Marktanteil bedeuten die zweitbeste Reichweite seit Serienbeginn im Jahr 2004.

— Die Ski-WM in Aare endete am 17. Februar mit einem Dreifachsieg im Herren-Slalom – und bis zu 1,599 Millionen Skifans waren via ORF eins im entscheidenden zweiten Durchgang mit dabei; 4,448 Millionen Österreicherinnen und Österreicher (weitester Seherkreis), das entspricht 59 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren, waren bei zumindest einer der ORF-TV-Übertragungen live dabei, unter den Reichweiten-Top-10 im Februar finden sich gleich vier WM-Übertragungen.

— Topstart für David Schalkos „M – Eine Stadt sucht einen Mörder“:
Bis zu 674.000 und durchschnittlich 652.000 Zuschauerinnen und Zuschauer waren am 17. Februar zum Auftakt des Serienevents dabei; im Durchschnitt aller sechs Teile lag die Reichweite bei 431.000 und 14 Prozent Marktanteil (18 bzw. 14 Prozent in den jungen Zielgruppen).

— Bis zu durchschnittlich 608.000 ORF-Serienfans ließen sich im Februar die turbulenten Entwicklungen der ORF-eins-Serie „Walking on Sunshine“ nicht entgehen.

— Hochkultur im Februar-Hauptabend: Das Filmporträt „Wunderwelt Staatsoper“ am 15. Februar erreichte 324.000 Opernfans bei 11 Prozent Marktanteil, die live-zeitversetzt übertragene Oper „Lucia di Lammermoor“ sahen danach 178.000 bei 8 Prozent Marktanteil.

— Als Einstimmung zur nordischen Ski-WM in Seefeld präsentierte „Universum“ am 12. Februar das „Naturparadies Seefeld – Im Reich des Wanderfalken“ (bis zu 713.000 Zuschauerinnen und Zuschauer) und danach die „Universum History“-Produktion „Seefelder Geschichten – Heimat zwischen Tirol und Bayern“ (bis zu 632.000), der gesamte Seefeld-Abend erreichte 1,292 Millionen Zuseherinnen und Zuseher im ORF.

— Apropos Seefeld: Den Topwert der insgesamt 60 Stunden Live-Übertragungen von der nordischen Ski-WM in Seefeld halten im Februar die Skispringer, bis zu 778.000 bei 39 Prozent Marktanteil sahen am 24. Februar das Teamspringen am Bergisel.

— Topwerte auch für den „Bergdoktor“: Das Staffelfinale am 20. Februar hatte mit 910.000 Zuschauerinnen und Zuschauern die zweitbeste Reichweite und mit 29 Prozent den fünftbesten Marktanteil, seitdem Hans Sigl die Titelrolle übernommen hat.

— Laut Online-Bewegtbild-Messung (AGTT/GfK TELETEST Zensus) wurden die Live-Stream- und Video-on-Demand-Angebote des ORF auch im Februar 2019 gut genutzt: Im gesamten ORF.at-Netzwerk (ORF-TVthek sowie Video-Angebote auf anderen Seiten inkl. Apps wie sport.ORF.at, news.ORF.at, Spezialsites zu TV-Events etc.) wurden in Österreich 7,8 Mio. Nettoviews (zusammenhängende Nutzungsvorgänge) und 34,1 Mio. Bruttoviews (Videostarts) verzeichnet. In Summe lag das Gesamtnutzungsvolumen im Februar bei 162 Mio. Minuten (vorläufige Zahlen; aufgrund technischer Probleme bei der Auswertung wurden die Februar-Daten exklusive 28.2. und somit ohne Opernball-Nutzung angeliefert).
(Hinweis: Aufgrund einer Messtechnologie-Umstellung der AGTT und der noch nicht vollständigen Erfassung aller Plattformen sind die Daten ab 2019 nicht mehr mit jenen der Vorjahre vergleichbar.)

Quelle: AGTT/ GfK: TELETEST; Evogenius Reporting, Erwachsene 12+, Sehbeteiligung in Tausend und Marktanteil in Prozenten, weitester Seherkreis: zumindest eine Sendung kurz gesehen, Daten ab 21. Februar 2019 vorläufig gewichtet, ORF.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen