ÖAMTC: Mehrere Tunnelsperren auf der Tauern Autobahn (A10)

Unfälle sorgten für kilometerlange Staus, Reiseverkehr brachte Verzögerungen an den Grenzen

Wien (OTS) Am Sonntag ereigneten sich am Nachmittag auf der Tauern Autobahn (A10 ) zwischen Eben im Pongau und Golling mehrere Unfälle in Richtung Deutschland. Unter anderem im Zetzenbergtunnel und im Hiefler Tunnel, was für lange Verzögerungen sorgte. Beide Tunnel mussten für den Bergungszeitraum gesperrt werden. Durch den Ausweichverkehr waren auch die Katschberg Straße (B99) und in weiterer Folge die Salzachtal Straße (B159) stark überlastet.

Der Urlauberverkehr sorgte auch am Sonntag für längere Wartezeiten an den Grenzen. Vor dem Karawankentunnel auf der A11 standen die Kolonnen in Richtung Adria knapp zehn Kilometer zurück, die Wartezeit betrug bis zu zwei Stunden, in der Gegenrichtung rund eine Stunde. Beim Grenzübergang Spielfeld auf der A9 Phyrn Autobahn kam es in beiden Richtungen zu Wartezeiten. Ebenfalls rund eine Stunde warteten die Reisenden vor dem Grenzübergang Nickelsdorf auf der A4 in Richtung Österreich.

Aktuelle Verkehrsinformationen finden Sie auf der Homepage unter www.oeamtc.at/verkehrsservice

(Schluss)
ÖAMTC Mobilitätsinformationen

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen