Nationalrat – Hakel erfreut über Erhöhung der Studienbeihilfe

Studierende brauchen Existenzsicherung und beste Lernbedingungen

Wien (OTS/SK) „Wie die Hochschulen in Österreich finanziert werden, soll Studierende keine Sorgen bereiten – ebenso wenig, wie sie sich Sorgen über ihre finanzielle Existenz machen sollen“, erklärt SPÖ-Abgeordnete Elisabeth Hakel heute, Mittwoch, im Nationalrat zur Debatte um das Studienförderungsgesetz. „Studierende sollen vor allem lernen können und dafür die besten Rahmenbedingungen vorfinden – denn Bildung ist das wichtigste Gut, das wir haben“, betont Hakel. ****

Es ist Aufgabe der Politik, zu gewährleisten, dass es in Österreich top Universitäten gibt, dass der Zugang zu Studien offen ist und dass Studieren leistbar ist. „Existenzsichernde Studienbeihilfen sind ein Weg dorthin“, erklärt Hakel und ist erfreut, dass im Parlament heute eine Erhöhung der Studienbeihilfe beschlossen wird. (Schluss) up/kg/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen