Engelberg: Coronavirus ist nur durch effiziente Maßnahmen in den Griff zu bekommen

Von manchen so hochgelobter schwedischer Weg führt zu Leid und hohen Opferzahlen – Österreich hat den richtigen Kurs gesetzt

Wien (OTS) „Die positive Entwicklung bei den Coronavirus-Infektionen in Österreich zeigt deutlich, dass wir COVID-19 nur mit effizienten Maßnahmen in den Griff bekommen können“, betont Martin Engelberg, ÖVP-Bereichssprecher für Internationale Entwicklung. Hingegen sei die von manchen so hoch gelobte schwedische Herangehensweise von stetig und weiterhin stark ansteigenden Todesfällen geprägt. Schweden habe zur Eindämmung des Coronavirus lediglich lockere Maßnahmen gesetzt und das Handeln der Bevölkerung überlassen, während etwa andere skandinavische Länder – so wie Österreich auch – restriktive Sicherheitsvorkehrungen auf den Weg gebracht haben. Engelberg: „Schweden verzeichnete heute Vormittag bereits 2.462 Corona-Tote. Norwegen steht bei 207 Verstorbenen und Finnland bei 206 Todesopfern – beide Länder haben im Unterschied zu Schweden strenge Sicherheitsmaßnahmen gesetzt.“

In Österreich sind mit Stand von heute Früh 584 Menschen am Coronavirus verstorben, Schweden habe damit also – bei annähernd gleicher Bevölkerungsgröße – mehr als vier Mal so viele Tote zu verzeichnen. „Für die österreichische Bundesregierung und für uns im Parlament war von Anfang an klar, dass wir alles dafür tun müssen, um möglichst viele Leben zu retten, Arbeitsplätze zu erhalten und Unternehmen vor einer Insolvenz zu schützen. Die österreichische Bevölkerung hat die gesetzten Maßnahmen vorbildlich mitgetragen und wird das auch weiterhin tun. Deshalb dürfen wir zuversichtlich sein, dass Österreich besser aus dieser Krise kommen wird, als viele andere Länder der Welt“, so Engelberg, der abschließend sagt: „Aufgrund des großen Durchhaltevermögens der Menschen in Österreich konnten wir damit beginnen, unser Land wieder hochzufahren. In Schweden wird man wahrscheinlich bald dort ansetzen müssen, wo wir Mitte März begonnen haben.“
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen