Chancenindex: Hammerschmid drängt Faßmann zur Umsetzung

5.000 zusätzliche LehrerInnen für Schulen mit besonderen Herausforderungen – „Es braucht transparente Finanzierung nach objektiven Kriterien“

Wien (OTS/SK) SPÖ-Bildungssprecherin Sonja Hammerschmid drängt darauf, endlich den Chancenindex für die Finanzierung der Schulen umzusetzen und unterstützt damit auch die Forderung von Arbeiterkammer und Städtebund, die dazu heute ein Modell vorstellen. „Wir haben in der letzten Regierung den Chancenindex im Gesetz verankert – was fehlt, ist die Verordnung des Ministers zur konkreten Ausgestaltung.“ Ziel ist mehr Chancengleichheit für die SchülerInnen. Schulen mit vielen Kindern mit höherem Förderbedarf brauchen zusätzliche Unterstützung. Insgesamt brauche es 5.000 LehrerInnen mehr, so Hammerschmid. ****

Kritik übt Hammerschmid an Bildungsminister Faßmann: Obwohl er sich in der Vergangenheit für den Chancenindex ausgesprochen hatte, wurde im Dezember die Aufgabenorientierung aus dem Finanzausgleich gestrichen – und damit eine Grundlage für die Verteilung der Mittel an die Länder nach neuen Kriterien. „Auch in den letzten beiden Sitzungen des Unterrichtsausschusses haben wir auf die Umsetzung des Chancenindex gedrängt – und wurden vom Minister wieder einmal vertröstet. Faßmann soll endlich handeln!“, sagt Hammerschmid.

Das Modell des Zentrums für Verwaltungsforschung sei jedenfalls eine gute Grundlage. Wichtig ist für Hammerschmid, dass das System nicht zu kompliziert ist und die Kriterien transparent sind: „Die Gemeinden müssen nachvollziehen können, warum sie wieviel Geld für ihre Schulen und die Ganztagsbetreuung erhalten.“ (Schluss) ls/ah/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen