„Bürgeranwalt“ am 16. Juni: Barrierefreiheit in der U-Bahn?

Um 17.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) Klaus Unterberger präsentiert in der Sendung „Bürgeranwalt“ am Samstag, dem 16. Juni 2018, um 17.30 Uhr in ORF 2 folgende Fälle:

Barrierefreiheit in der U-Bahn?

Frau S. aus Wien ist Rollstuhlfahrerin und beklagt, dass nach wie vor U-Bahn-Züge der älteren Generation verwendet werden. In diese kommt sie ohne fremde Hilfe nicht hinein. Volksanwältin Dr. Gertrude Brinek kritisiert, dass die U-Bahnen nicht ausnahmslos barrierefrei zugänglich sind, und verweist auf die Bestimmungen des Bundesbehindertengleichstellungsgesetzes.

Nachgefragt: Schadenersatz nach Hundebiss

Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin des Tierheims „Arche Wels“ wurde von einem Hund gebissen und im Gesicht verletzt. Die Stadt Wels als Betreiberin des Tierheims und deren Versicherung lehnten die Haftung dafür ab. Volksanwältin Brinek beharrte bei einer Diskussion in der Sendung „Bürgeranwalt“ voriges Jahr auf Schadenersatz für die verletzte Frau. Jetzt zeichnet sich eine Lösung ab.

Wertlose Ausbildung?

Die „Vitalakademie“ bietet einen zehnmonatigen Kurs zum diplomierten Ernährungstrainer an. Die Kosten dafür: 3.000 Euro. Der Verband der Ernährungsberater kritisiert eine Irreführung. Denn die Teilnehmer/innen würden den Eindruck vermittelt bekommen, dass Menschen mit dieser Ausbildung Leistungen anbieten können, die dem geschützten Gewerbe der Ernährungsberatung vorbehalten sind. Im Studio diskutieren Vertreter beider Seiten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen