„Blau-gelbe Wohnbaustrategie stärkt den ländlichen Raum“

NÖ-Gemeindebund-Präsident Riedl begrüßt blau-gelbe Wohnbaustrategie des Landes

St. Pölten (OTS/NÖI) Erfreut zeigt sich NÖ-Gemeindebund-Präsident Bürgermeister Alfred Riedl über die blau-gelbe Wohnbaustrategie des Landes, die heute von LH Johanna Mikl-Leitner und LR Martin Eichtinger präsentiert wurde: „Die blau-gelbe Wohnbaustrategie rückt den ländlichen Raum in den Fokus, weil es um die attraktive Gestaltung von Lebens-, Arbeits-, Wohnort- und Freizeiträumen in unseren Kommunen geht. Es ist für alle etwas dabei, egal ob für junge oder alte Menschen, Häuslbauer oder Mieter, Gewerbebauten oder Eigenheim, ländliche Region oder Ortszentren – die blau-gelbe Wohnbaustrategie des Landes bringt jedem etwas und stärkt vor allem die ländlichen Regionen.“

Die blau-gelbe Wohnbaustrategie sieht eine gezielte Wohnbauförderung für den ländlichen Raum und die Ortskerne vor. Im Durchschnitt soll es für ländliche Regionen bis zu 20 Prozent mehr Förderung seitens des Landes geben, um somit regionalen Ausgleich sicherzustellen. Völlig neu ist dabei die Einführung eines „Bauherrenmodells“ für gewerbliche Bauträger. Das bedeutet, auch gewerbliche Bauträger werden zukünftig die Möglichkeit haben, Förderungen zu beantragen, wenn sie leerstehende Gebäude in Ortszentren (wie Hotels, Kinos, Gasthäuser, etc…) als Miet-Wohnungen sanieren.

Im Rahmen der blau-gelben Wohnbaustrategie werden auch Maßnahmen zur Ortskernbelebung für die Landsleute und die Genossenschaften attraktiver. Für den Häuslbauer gibt es für einen Neubau im Ortskern zusätzlich zur regulären Wohnbauförderung je nach Projekt und Lage bis zu 12.000 Euro an Förderungen. Wer sein Haus im Ortskern sanieren möchte, kann sich zukünftig einen Teil der Sanierungskosten mittels Einmalzuschuss des Landes fördern lassen. Dies gilt für Sanierungen im Eigenheimbereich – zusätzlich zur bestehenden Ankaufsförderung. „Dass im Wohnbaubudget des Landes jährlich 777 Mio. Euro zur Verfügung steht, zeigt schon, wie wichtig das Thema Wohnbau in NÖ für die Zukunft ist. Schließlich geht es darum, den ländlichen Raum für unsere Landsleute attraktiv zu gestalten. Mit der blau-gelben Wohnbaustrategie des Landes machen wir einen weiteren großen Schritt in diese Richtung“, so Alfred Riedl abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichischer Gemeindebund
Sotiria Peischl, M.A.
Pressereferentin
0664/8586706
sotiria.peischl@noegemeindebund.at

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen