ADA-StipendiatInnen beim Europäischen Forum Alpbach 2017

Die Austrian Development Agency (ADA) ermöglicht zehn jungen Menschen aus Afrika und Südosteuropa die Teilnahme am Europäischen Forum Alpbach.

Wien (OTS) „Mit der Vergabe von Stipendien für das Forum Alpbach ermöglichen wir jungen Menschen aus unseren Schwerpunktländern die Teilnahme am interkulturellen Austausch und eine Weiterbildungsmöglichkeit auf hohem Niveau“, erklärt Martin Ledolter, Geschäftsführer der Austrian Development Agency. Als langjähriger Partner des Forums fördert die ADA heuer zum dritten Mal die Teilnahme von StipendiatInnen am Europäischen Forum Alpbach (EFA). Die jungen Erwachsenen kommen aus Armenien, Georgien, Kosovo und Albanien. Darüber hinaus fördert die ADA heuer auch erstmals die Teilnahme von StipendiatInnen aus den afrikanischen Ländern Uganda, Burkina Faso und Äthiopien.

Ideen in die Welt hinaustragen


„Die Teilnahme am Forum Alpbach gibt mir die Chance, Erfahrungen mit anderen jungen Menschen aus Europa auszutauschen. Ich bin überzeugt, dass meine Generation die Herausforderungen in Afrika sowie in meinem Heimatland lösen wird“, freut sich Laetitia Ouoba, EFA-Stipendiatin aus Burkina Faso auf die spannenden zwei Wochen in Tirol mit abwechslungsreichem Programm: Heuer steht das Thema „Konflikt und Kooperation“ beim Europäischen Forum Alpbach von 16. August bis 1. September im Zentrum. „Der Austausch auf dieser internationalen Konferenz ist intensiv und findet auf sehr hohem Niveau statt. Unsere Alpbach-StipendiatInnen werden mit neuen Ideen und Impulsen in ihre Heimatländer zurückkehren und mithelfen, in ihrer Heimat Perspektiven für sich und andere zu schaffen und Armut und Hunger nachhaltig zu reduzieren“, ist Martin Ledolter überzeugt.


Die Austrian Development Agency
, die Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit, unterstützt Länder in Afrika, Asien, in Südost- und Osteuropa sowie die Karibik bei ihrer nachhaltigen Entwicklung. Gemeinsam mit öffentlichen Einrichtungen, Nichtregierungsorganisationen und Unternehmen setzt die ADA pro Jahr rund 650 Projekte und Programme mit einem Gesamtvolumen von 500 Millionen Euro um.

Rückfragen & Kontakt:

Austrian Development Agency,
die Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit
Zelinkagasse 2, 1020 Wien
Dr. Alice Irvin
Tel.: +43 (0)1 90399-2401
alice.irvin@ada.gv.at
www.entwicklung.at

Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen